Reitausbildung klassisch oder western

Die Inhaberin und Trainerin Anette Christen (Trainer B EWU/FN und DOSB Lizenz) und ihr Team wendet sich mit dem Unterrichtsangebot sowohl an jugendliche wie erwachsene Reitanfänger, denen sie eine fundierte reiterliche Ausbildung bietet.

Mit meinem erprobten Ausbildungskonzept vermittle ich in Theorie und Praxis die nötigen Grundlagen und die Sicherheit im Reiten und im Umgang mit dem Pferd.

_wsb_246x186_Longe.jpg    _wsb_250x187_MichelleSarah.jpg

Anfänger oder Wiedereinsteiger werden durch ungezwungene,  persönliche und logische Aufbauarbeit an den Umgang mit dem Pferd herangeführt.
Kleinere Kinder von 6-8 Jahren ( manche schon mit 4) führen wir durch Longenunterricht spielerisch an den Umgang mit Pferden heran, sobald die Sicherheit und Gleichgewichtsgefühl es zulassen, können sie ihre ersten Runden allein in der Halle drehen.

Wir legen großen Wert darauf, dass alle Reitschüler auch den Umgang mit dem Pferd üben und Vertrauen gewinnen, indem sie die Pflege  und Satteln selbst ausführen. Dazu ist immer Gelegenheit - alle Reitschüler möchten mind. 20 min. vor Beginn der Reitstunde dazu anwesend sein.

Wir verfügen über zuverlässige, gut ausgebildete Schulpferde, die auch für Therapiezwecke geschult sind.

Erwachsenen Einsteigern empfehlen wir die Westernreitweise, da der Einstieg über den bequemeren Sattel und die entspanntere Hilfengebung zu der meist angestrebten Freizeitbeschäftigung die angenehmere und schnellere Methode bietet.

Reiter mit sportlichen Ambitionen führen wir gerne an Wetbewerbsaufgaben heran und geben gerne Tips aus der eigenen Turnierpraxis

_wsb_226x178_Cavaletti.jpg   _wsb_239x179_Wasser.jpg

Reittherapie und Heilpädagogisches Reiten

Unsere Reitanlage ist in jeder Hinsicht behindertengerecht ausgerichtet, von der Anreise, Übernachtungsmöglichkeiten im Appartement, Sanitäreinrichtungen, Aufstiegsmöglichkeiten in der Halle usw.

Zusätzlich zum Reitunterricht und den geführten Ausritten bieten wir in der Schulzeit Reittherapie und Heilpädagogisches Reiten an. Durchgeführt werden diese von Fachkräften und externen Therapeuten, die im jeweiligen Einzelfall gezieltes Training entwickeln. Wir verfügen über geschulte Therapiepferde.

 _wsb_385x230_2010-06-26-Hippo2.JPG

Reittherapie und Heilpädagogisches Reiten bieten die Chance über das Medium Pferd Entwicklung, Befinden und Verhalten von Kindern und Erwachsenen positiv zu beeinflussen.
Es steht dabei nicht eine reitsportliche Ausbildung sondern eine ganzheitliche Förderung im Mittelpunkt.
Der Umgang mit dem Pferd fordert zur Kontaktaufnahme auf, man lernt dadurch Verantwortung, Selbstüberwindung, Konfliktfähigkeit, Grenzsetzung und erfährt emotionale Nähe ohne Worte.

Das Pferd stellt deshalb, entsprechend eingesetzt, eine wertvolle Hilfe im Verstehen und Einüben adäquater sozialer Verhaltensweisen dar.

Für folgende Zielgruppen hat sich das HP/ThR als heilpädagogische Maßnahme bewährt:

Menschen mit

  • Lernbehinderungen
  • Geistigen Behinderungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Störungen in der emotionalen Entwicklung
  • Störungen in der Bewegung und Wahrnehmung auf Grund unterschiedl. Ursachen (POS/MCD/sensorische Integrationsstörungen)
  • Sprachbehinderungen
  • Autistischen Verhaltensweisen
  • Psychischen Störungen
  • Psychischen und somatischen Erkrankungen

Bei Interesse und Bedarf stellen wir Ihnen gern weiterführende Informationen zu diesem Komplex zur Verfügung.

In memoriam

 _wsb_365x273_PfarrervonDietze.jpg

Herr Pfarrer Gottfried von Dietze (*16.4.1921 + 2012) Mitbegründer des Kuratoriums für Therapeutisches Reiten, auf einem unserer Schulpferde. Mit seiner einzigartigen Begabung, viel Humor und einem umfassenden Wissen hat er uns wertvolle Hilfen und Erkenntnisse vermittelt.

 Damensattel1.JPG

 Reiten im Damensattel, perfekt vermittelt, da er aufgrund einer schweren Kriegsverletzung selbst jahrelang im Damensattel reiten mußte.

 _wsb_247x185_VonDietze1.JPG

Das letzte Treffen seiner Kriegskameraden
in Nieder Moos, ein bewegender Moment.